cerascreen Basic Test auf Nahrungsmittelunvertrglichkeit

ABONNIEREN & EMPFEHLEN:
 
 
BELIEBTE BLOG-ARTIKEL:
Wie kann ich einen Mürbeteig / Rührteig glutenfrei herstellen?
Was ist beim glutenfreien Backen zu beachten?
Welche Alternativprodukte und Austauschstoffe gibt es beim Backen und Kochen

BELIEBTE REZEPTE:
Flapjacks mit Cranberries

Flapjacks_mit_Cranberries_M-usliriegel_aus_Haferflocken-Navileo_Rezept

Quinoa Kartoffelbrot einfach zubereitet und sehr lecker (glutenfrei, laktosefrei, hefefrei)
von Susanne

Quinoa Kartoffelbrot einfach zubereitet und sehr lecker (glutenfrei, laktosefrei, hefefrei)Quinoa Kartoffelbrot einfach zubereitet und sehr lecker (glutenfrei, laktosefrei, hefefrei) |

Glutenfreies Quinoa Kartoffelbrot mit gekochten Kartoffeln und Backmischung... mehr
"Quinoa Kartoffelbrot einfach zubereitet und sehr lecker (glutenfrei, laktosefrei, hefefrei)"

Glutenfreies Quinoa Kartoffelbrot mit gekochten Kartoffeln und Backmischung

Schwierigkeitsgrad:

leicht

Zubereitungszeit: 

10 min Zubereitung, ca. 40 min Backzeit

Zutaten (für 1 Kastenbrot):

  • 2 mittlere Kartoffeln (mehlig kochend, geschält ca. 150 g)
  • 30 g Quinoa
  • 300 g Mehlmix hell bzw. Universalmehl (hier von Schär)
  • 200 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Ölivenöl
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 1 Päckchen Backpulver glutenfrei (z.B. Weinsteinbackpulver)
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 EL Johannesbrotkernmehl

Zubereitung:

Als erstes werden die Kartoffeln in kleine Stücke geschnitten und zusammen mit dem Quinoa in leicht gesalzenem Wasser 15 min gekocht. Das Ganze wird dann in einem Sieb abgegossen und anschließend gequetscht z.B. mit einem Kartoffelstampfer oder mit der Gabel. Jetzt lässt du den Brei erst einmal abkühlen.

Nun mischt du alle trockenen Zutaten und gibst dann die restlichen Zutaten zusammen mit dem Quinoa Kartoffelbrei dazu. Die Masse wird mit dem Knethaken gemixt und anschließend in eine vorgefettete Form gegeben. Die Oberfläche streichst du am besten mit einem in Öl getränkten Pinsel glatt und schneidest das Brot ein wenig mit der Messerspitze über die gesamte Länge ein. Bei 180 ° Ober- / Unterhitze bäckt das Brot dann 30 bis 40 Minuten. Das Brot ist fertig, wenn es sich etwas vom Rand gelöst hat und beim Einstecken mit einer Rouladennadel kein Teig mehr kleben bleibt.

Ist das Brot fertig gebacken, nehmt es gleich aus der Form, damit die restliche Feuchtigkeit entweichen kann.


Kommentare:
Ich freue mich über ein paar Worte von Dir.
Von Deinen Kommentaren lebt unser Portal!

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Bitte gebe den Sicherheitscode in das nachfolgende Textfeld ein.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Ich freue mich über ein paar Worte von Dir.
Von Deinen Kommentaren lebt unser Portal!

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Bitte gebe den Sicherheitscode in das nachfolgende Textfeld ein.
Zuletzt angesehen