Quinoa Brokoliesalat mit vielen Vitaminen (glutenfrei, laktosefrei)
von Susanne

quinoa-brokoliesalat-mit-vielen-vitaminenQuinoa Brokoliesalat mit vielen Vitaminen (glutenfrei, laktosefrei) |
quinoa-brokoliesalat-mit-vielen-vitaminen(1)
   

Quinoa Brokoliesalat fruchtig frisch mit Honig Senf Sauce, schwarzem Sesam, Äpfeln, Avocado und... mehr
"Quinoa Brokoliesalat mit vielen Vitaminen (glutenfrei, laktosefrei)"

Quinoa Brokoliesalat fruchtig frisch mit Honig Senf Sauce, schwarzem Sesam, Äpfeln, Avocado und Dulcita Tomaten

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungszeit: 

30 min

Zutaten (für 4  Personen):

  • Ca. 150 g Quinoa
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 1 rote Paprika
  • Ca. 10 Dulcita Tomaten
  • 1 Apfel (z.B. Braeburn)
  • Pinienkerne ca. 50 g 
  • 1 Avocado (nicht ganz so weich)
  • Schwarzer Sesam (Calciumreich)
  • Gemüsebrühe frisch oder als getrocknetes Pulver

Für die Sauce:

  • Ca. 6-8 Esslöffel Olivenöl
  • 1-2 Esslöffel Sesamöl
  • 1-2 Esslöffel Orangenöl
  • 2 Esslöffel Weißer Balsamicoessig
  • 2 Esslöffel Mango-Essigcreme (oder ähnliche Fruchtessig-Creme) 
  • 6-10 Esslöffel milden Fruchtsaft z.B. Apfel- oder Birnensaft (je nach Geschmack)
  • Kräutermix Gewürz
  • 2-4 Teelöffel Honig je nach Geschmack der Sauce (Veganer nehmen z.B. Apfelsüße oder Agavendicksaft)
  • 1-2 Teelöffel Mittelscharfer Senf
  • 1-2 Teelöffel süßen Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • Ev. 1 Teelöffel Sesammus (reich an Calcium)

Zubereitung:

Als erstes wird der Quinoa gekocht. Idealerweise kocht ihr den Quinoa in klarer frisch zubereiteter Gemüsebrühe, dann nimmt er einen besonders guten Geschmack. Ihr könnt den Quinoa natürlich auch in Wasser mit getrockneter Brühe oder in leicht gesalzenem Wasser kochen. Anschließend gießt ihr das Wasser ab und lasst den Quinoa auskühlen. Frische Gemüsebrühe wird natürlich aufgehoben z.B. für eine Brokkolisuppe (aus dem restlichen Brokkoli).

Jetzt schneidet ihr das Gemüse. Beim Brokkoli nehmt ihr nur die Röschen und schneidet diese in kleine Stücke. Der Brokkoli wird nicht gekocht sondern in rohem Zustand in den Salat gegeben (deshalb auch nur die weicheren Röschen ohne Stiel) Die Dulcita Tomaten werden geviertelt, der Paprika in Würfel geschnitten und der Apfel wird in ganz kleine Stücke zerkleinert, damit sich der fruchtige Geschmack dezent im gesamten Salat gut verteilt.

Das Gemüse gebt ihr zusammen mit dem abgekühlten Quinoa, den Pinienkernen und dem schwarzen Sesam in eine Schüssel und würzt das Ganze mit Salz, Pfeffer und Kräutermix und verrührt den Salat.

Als nächstes wird die Salatsauce zubereitet. Dafür verrührt ihr alle Zutaten für die Salatsauce. Die genaue Zusammensetzung ist natürlich Geschmackssache und ihr könnt diese nach Belieben variieren. Wenn ihr die Sauce in den Salat gebt, fangt erst einmal mit der Hälfte an, verrührt diese und gebt dann nach und nach je nach Konsistenz des Salates mehr dazu. Es kann sonst passieren, dass der Salat zu matschig wird, wenn ihr zu viel Soße unterrührt.

Zum Schluss rührt ihr noch die in Würfel geschnittene Avocado vorsichtig unter. Diese kommt jetzt erst dazu, da sie sonst zu matschig wird.  

Fertig ist euer Quinoa Salat!

Tipp: 

Ihr könnt auch einfach etwas mehr Quinoa kochen und zusammen mit dem restlichen Brokkoli eine Brokkoli Quinoa Gemüsesuppe kochen.


Kommentare:
Ich freue mich über ein paar Worte von Dir.
Von Deinen Kommentaren lebt unser Portal!

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Bitte gebe den Sicherheitscode in das nachfolgende Textfeld ein.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Ich freue mich über ein paar Worte von Dir.
Von Deinen Kommentaren lebt unser Portal!

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Bitte gebe den Sicherheitscode in das nachfolgende Textfeld ein.
Zuletzt angesehen