Pizza glutenfrei, vegan, low carb und in Bioqualität – Geht nicht?
von Susanne

Geht doch: Mit der „Lizza“, bewährt in der Fernsehsendung „Höhle der Löwen“ Navileo Interview... mehr
"Pizza glutenfrei, vegan, low carb und in Bioqualität – Geht nicht?"

Geht doch: Mit der „Lizza“, bewährt in der Fernsehsendung „Höhle der Löwen“

Navileo Interview mit den Gründern der „Lizza“

Ein glutenfreier Pizzateig stellt schon eine hohe Herausforderung dar, aber ein veganer, glutenfreier, kohlenhydratarmer Pizzateig in Bioqualität scheint kaum möglich.

Und doch gibt es ihn, den Pizzateig, der das alles vereint. Schaut einfach mal bei Lizza.de vorbei.

Ich selbst bin begeistert von der „Lizza“. Der Teig ist nicht nur lecker, sondern auch vollwertig und kann vielseitig genutzt werden. Sowohl herzhafte Belege, als auch süße Varianten passen gut zu diesem glutenfreien low carb Pizzateig. Unter folgendem Link findet ihr z.B. meine Variante als Flammenkuchen

Aufmerksam bin ich auf dieses Produkt durch die Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ (Vox) geworden und fand die Idee klasse. Ich habe mir den Pizzateig gleich bestellt und schon Einiges ausprobiert. So kam ich dann auch auf die Idee, die Lizza und Ihre Gründer in unserem Blog vorzustellen.  

Wir freuen uns sehr, dass die Gründer Marc und Matthias unserem Interview zugestimmt haben. Lass dich überraschen von dem Weg, den die beiden gegangen sind oder wie sie die Bewährungsprobe in der „Höhle des Löwen“ auf Vox empfunden haben.

1. Wie seid ihr auf ihre Idee gekommen, eure Jobs hinzuschmeißen um einen glutenfreien, veganen low carb Pizzateig herzustellen?

Mein Mitgründer Marc und ich haben uns 2012 durch ein gemeinsames Praktikum bei der Deutschen Bank kennengelernt. Ursprünglich wollten wir eigentlich eine Dating-App entwickeln, doch beim Brainstorming rund um unsere Ideen mit Freunden, servierten wir einen selbst kreierten Low-Carb Pizzateig aus Lein- und Chiasamen. Nun, dieses gesunde Pizza-Rezept kam so gut an, dass sie der App die Show stahl. Das war die Geburtsstunde von Lizza. Wir waren verrückt und auch naiv genug, unsere Low-Carb Lizza Anfang 2015 auf einigen Wochenmärkten und Festivals zu testen - das Feedback war phänomenal. Also beschlossen wir, uns selbständig zu machen und uns der gesunden und guten Ernährung zu widmen. Bis zum heutigen Tag bereuen wir keine Minute, die Bank verlassen zu haben, denn wir lieben was wir tun!

2. Ernährt ihr euch auch selbst glutenfrei?

Hand aufs Herz? Nein das tun wir nicht, da wir glücklicherweise keine Allergien haben. Aber ich (Matthias) ernähre mich zumindest sechs Tage die Woche Low-Carb, was dann fast immer automatisch auch glutenfrei ist. Das ist doch immerhin was, oder?

3. Oft sind in Fertigprodukten ja viele (schlechte) Inhaltsstoffe versteckt. Wie macht ihr das? Was kommt in euren Teig?

Unser Teig besteht aus gemahlenen Leinsamen, Kokosmehl, gemahlenen Chiasamen, Flohsamenschalenpulver, Salz und Wasser und ist frei von Zusatzstoffen. Alle Zutaten sind glutenfrei, vegan, kohlenhydratarm und in Bio-Qualität. Wir sind sehr stolz, dass wir mit so hochwertigen, nachhaltig angebauten Rohstoffen einen Teig entwickeln konnten, der nicht nur gesund ist, sondern auch noch lecker schmeckt. 

4. Wie habt ihr die Fernsehsendung “Die Höhle der Löwen” bei Vox empfunden? Wie hat sich euer Business seitdem verändert?

Der Auftritt bei “Die Höhle der Löwen” war für uns natürlich eine unheimlich aufregende Zeit und seither hat sich jede Menge getan. Der Hype nach der Ausstrahlung war für uns überwältigend, aber auch herausfordernd zugleich. Am Ausstrahlungsabend hatten wir innerhalb weniger Stunden etwa 20.000 Bestellungen und über 300.000 Besucher auf unserer Homepage. Mehr als in dem halben Jahr zuvor insgesamt. Ein Wahnsinn! Durch die Teilnahme wurden u.a. sehr viele Supermärkte auf uns aufmerksam. Lizza wurde bundesweit immer bekannter und natürlich wären wir ohne die Löwen nicht so schnell und vor allem nicht so professionell gewachsen, wie wir das über die letzten Monate geschafft haben.

5. Wenn wir dann doch mal selbst an den Herd möchten: Habt ihr einen speziellen Tipp für uns was das glutenfreie Backen angeht? Also einen kleinen Back-Hack sozusagen?

Zeit, Geduld und eine Prise Glück, dann klappt es bestimmt. Nein, im Ernst: ein guter Tipp ist, bei einem zu feuchten Teig mit z.B. Flohsamenschalen-Pulver zu arbeiten, das ist ein ganz tolles Bindemittel und hat viele Ballaststoffe. Ansonsten gilt: sehr viel ausprobieren, wobei auf www.lizza.de/rezepte auch immer mehr tolle Back-Ideen erscheinen, die zeigen, was man aus verschiedenen glutenfreien Mehlen so zaubern kann.

6. Habt ihr in Zukunft vor, die Produktpalette noch zu erweitern? Bleibt ihr dem Pizzateig treu oder habt ihr noch über weitere Produkte nachgedacht?

Der Low-Carb Pizzateig war nur der Anfang. Wir arbeiten gerade an glutenfreien, veganen Nudeln und Wraps, sowie neuen leckeren Saucen. Aber bitte noch etwas Geduld :-)

Vielen Dank an Marc und Matthias für das Interview und weiterhin viel Erfolg mit „Lizza“


Kommentare:
Ich freue mich über ein paar Worte von Dir.
Von Deinen Kommentaren lebt unser Portal!

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Bitte gebe den Sicherheitscode in das nachfolgende Textfeld ein.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Ich freue mich über ein paar Worte von Dir.
Von Deinen Kommentaren lebt unser Portal!

Pflichtfelder sind mit * markiert.

Bitte gebe den Sicherheitscode in das nachfolgende Textfeld ein.
Zuletzt angesehen